SOLARE WASSERERWÄHRMUNG
 

Kompaktanlagen sind die einfachste und kostengünstigste Lösung für die Erwärmung von Brauchwasser. Sie arbeiten nach dem Schwerkraftprinzip, und bestehen aus einem Kollektor und einem Wasserspeicher, welcher über oder hinter dem Kollektor angebracht ist.
Bei Bedarf wird das Wasser entweder elektrisch (Heizwiderstand) oder über eine Gastherme nachgeheizt.
Die andere Art eine Brauchwasseranlage zu installieren besteht darin, den Speicher getrennt von den Kollektoren z.B. im Heizkeller aufzustellen und den Heizkreislauf zwischen Kollektor und Speicher mit einer geregelten
Pumpe zu bewerkstelligen.
Die Nachheizung kann mit Strom, Öl oder Gas erfolgen.